Die Idee

Wir, die Gründer von Stadtfalke, leben und studieren schon seit ein paar Jahren im schönen Mainz. Wir haben die Stadt mit ihren Menschen und vielen Events lieben gelernt und kennen die ein oder andere Ecke. Und trotzdem kam es immer wieder vor, dass wir keine Ahnung hatten, wo man etwas unternehmen könnte. Es fehlte uns eine gut aufbereitete Übersicht über tagesaktuelle Angebote. Letztendlich landeten wir daher häufig in den gleichen Locations und verpassten so Vieles, was Mainz zu bieten hat.

Mit Stadtfalke wollen wir dieses Problem lösen und eine Plattform bieten, auf der die Mainzer Gastronomen ihre Angebote publik machen, aktuell und spontan Specials anbieten und ihre Locations vorstellen können. Davon profitieren nicht nur sie, sondern vor allem die Mainzer, die auf der Suche nach neuen Bars, Cafés, Restaurants, Kneipen, Partys und coolen Ausgehmöglichkeiten sind.

Darüber hinaus stören wir uns schon seit langem an der Ausbreitung der System-Gastronomie. Gerade die inhabergeführten, lokalen Gastronomie-Betriebe prägen den Charakter einer Stadt. Aufgrund der wirtschaftlichen Stärke bundesweit und sogar international operierender Ketten, werden sie jedoch zunehmend aus den Innenstädten verdrängt. Heraus kommt ein qualitativ mittelmäßiger Einheitsbrei. Dem wollen wir mit Stadtfalke entgegenwirken.

Stadtfalke ist eine Plattform nur für inhabergeführte Betriebe. Wir wollen dabei helfen, den individuellen Charme der Mainzer Gastronomie-Szene zu unterstreichen.

Natürlich sind wir stets offen für Verbesserungsvorschläge, Ideen und Feedback. Wir wollen Stadtfalke kontinuierlich weiterentwickeln und verbessern, deswegen freuen wir uns darauf, von euch zu hören!

Schreibt uns einfach: feedback@stadtfalke.com